Wir rufen Sie zurück!

HerrFrau

Bitte Rechenaufgabe lösen! *:

* Pflichtfeld
Hinweis: zur Sicherung aller persönlichen Daten werden alle Nachrichten ausschließlich SSL verschlüsselt übertragen.

Infektionsschutz durch selbstdesinfizierende Oberflächen, Know-how in der Oberflächentechnologie

Infektionsschutz durch selbstdesinfizierende Oberflächen

15.05.2020

Firma Haering, ein zuverlässiger Partner und Lieferant der Fried Kunststofftechnik, präsentierte im März 2020 ihr Know-how in der Oberflächentechnologie. Das neue Produkt HAERA® AntiMikrobiell Aktiv ist eine antimikrobielle Beschichtung, die dauerhaft selbstdesinfizierende Oberflächen schafft. Um mehr über die besondere Neuheit zu erfahren, befragt Fried den Verkaufsleiter bei Haering, Herrn Michael Zeitler.

Guten Tag Herr Zeitler, können Sie uns erklären wie die antimikrobielle Beschichtung funktioniert?

Keime, Viren, Sporen und Pilze werden durch Kontakt auf Oberflächen übertragen. Durch sichtbares Licht wird der Photokatalysator in der Beschichtung angeregt und überträgt die Energie an den umgebenden Sauerstoff. Aktivierter Sauerstoff entsteht. Dieser aktivierte Sauerstoff tötet Mikroorganismen, wodurch die Oberfläche entkeimt wird.

Das bedeutet, durch die Beschichtung desinfizieren sich die Oberflächen von ganz alleine.

Das geschieht ohne äußere Beihilfe und nur durch die Wirkung von Licht und Sauerstoff. Das 2K-Lacksystem sorgt für eine Grundhygiene, hilft Hygienelücken zwischen den Reinigungsvorgängen zu schließen und kann auf diese Weise verhindern, dass Keime verschleppt werden und sich weiter ausbreiten können.

Mehr

Bilder Copyright: HAERING GmbH

Weitere Impulse